Theater im Gerberhof

Es war die Lerche - Sommertheater 2018 im Gerberhof

Traditionell dient der Gerberhof jährlich als Spielort
für je ein besonderes Stück im Programm des
Theaters der Altmark Stendal.

Das Stück im Jahr 2018 heißt:

Es war die Lerche

Komödie von Ephraim Kishon

Deutsch von Friedrich Torberg
und Werner Wollenberger

Inszenierung: Angelika Hofstetter

Premiere: 25.Mai 2018, 20:30 Uhr

»Ich hasse es, während des Frühstücks Konversation zu machen!«
Julia

Die Wohnung des Ehepaars Montague in Verona. Julia hat Kopfschmerzen, Romeo erwacht schlecht gelaunt, das schmutzige Geschirr türmt sich und es gibt wie so oft Streit über herumliegende Socken, Julias Kochkünste und das liebe Geld. Was ist passiert? 

Romeo und Julia haben ihren Doppelselbstmord überlebt und geheiratet. Seit vielen Jahren sind sie nun ein Ehepaar. Die gemeinsame Tochter Lucretia ist inzwischen 14 Jahre alt, genauso alt wie Romeo und Julia selbst, als ihre weltberühmte Liebesgeschichte begann. Doch die große Liebe von einst droht im Alltagstrott zu ersticken. Romeo liebt seine Wärmflasche mehr als Julia und spekuliert auf das Erbe seiner reichen Schwiegermutter Signora Capulet, während Julia dem Pater, der sie einst vermählte, anvertraut, dass sie nur noch von der Scheidung träumt. Als der Ehekrach zu eskalieren droht, schaltet sich William Shakespeare höchstpersönlich ein. Er kann nicht länger tatenlos zusehen, wie »das schönste seiner Liebesdramen« zu einer lächerlichen Posse verkommt. Doch die beiden Zankhähne sind immun gegen Williams Ermahnungen. Ganz im Gegensatz zu Lucretia, die dem Zauber seiner schönen Worte verfällt und sehr zum Missfallen ihrer Eltern auf der Stelle mit ihm durchbrennen will. Händeringend sucht der Dichter nach einem Happy End für die Geschichte, die er selbst angezettelt hat, doch schon bald ist er mit seiner Dichtkunst am Ende. Da bleibt nur noch eins: Ein Fläschchen Gift muss her! 

Kishon geht in seiner Komödie der oft gestellten Frage nach, was passiert wäre, wenn Romeo und Julia nicht gestorben wären. Kann die große Liebe den Praxistest des Ehealltags bestehen? 

»Eine alte Liebe ist wie ein neues Leben: rostfrei, spülmaschinenfest und mit allen Schikanen – aber manchmal das Schönste, was einem passieren kann!« Angelika Hofstetter

(Quelle: TdA)

Die Termine (Änderungen vorbehalten):

25.05.2018, 20:30 Uhr 27.05.2018, 18:00 Uhr  
07.06.2018, 20:30 Uhr 08.06.2018, 20:30 Uhr 09.06.2018, 20:30 Uhr
10.06.2018, 18:00 Uhr 14.06.2018, 20:30 Uhr 15.06.2018, 20:30 Uhr
16.06.2018, 20:30 Uhr 17.06.2018, 18:00 Uhr 21.06.2018, 20:30 Uhr
22.06.2018, 20:30 Uhr 23.06.2017, 20:30 Uhr 24.06.2018, 18:00 Uhr

 

Karten: 03931 - 63 57 77
www.tda-stendal.de

 

Hier ein paar Eindrücke von 2010 und 2011:

Theatersommer 2011 Theatersommer 2011 Theatersommer 2011 Theatersommer 2011